Die AVS-Dreischusterhütte ist die beliebteste Almhütte 2016

Für gutes Essen und Gastfreundschaft sind die Wirtsleute Alfred und Milena Innerkofler, die Bewirtschafter der AVS-Dreischusterhütte im Innerfeldtal in der Gemeinde Innichen, bekannt. Zum treuen Kunden unseres Digitalen Reiseführers Sentres kommen immer mehr Gäste und als Lohn für ihre Mühen wurde die Hütte nun zur beliebtesten Almhütte 2016 gekürt. Mit dem begehrten „Dolomiten“-Gütesiegel wurden die Wirtsleute am Mittwoch überrascht.

Sie sind seit 15 Jahren die Pächter der heutigen, 1975 erbauten AVS-Dreischusterhütte im Naturpark Drei Zinnen im Unesco-Weltnaturerbe. Das Paar konnte sein Glück kaum fassen, als es die Plakette „Die beliebteste Almhütte 2016“ entgegennahm. Auch ihr langjähriger Ansprechpartner bei Sentres, Martin Niederkofler, ließ es sich nicht nehmen, den beiden zum tollen Erfolg zu gratulieren. Durch die detaillierte Wegbeschreibung auf sentres.com kommen jedes Jahr zahlreiche Besucher und genießen den das tolle Ambiente auf 1626 Metern über dem Meer. Die nun ausgezeichnete AVS-Dreischusterhütte ist noch bis zum 9. Oktober geöffnet. Die Wintersaison beginnt dann am 8. Dezember und endet Anfang April – ohne Ruhetag. Der beste Ausgangspunkt für einen Besuch ist die Talstation in Innichen. Der Weg führt dann knapp 6 Stunden lang, auf toll präparierten Wanderwegen in Richtung Innerfeldtal. Es geht vorbei an der Jorahütte, der Innichner Alm und über das Jaufennest bis zur Dreischusterhütte. Dort angekommen erwartet die Gäste eine idyllische Landschaft in den Sextner Dolomiten, frisch zubereitete regionale Gerichte und leckere Nachspeisen.

Weitere Infos auf sentres.com