Auf der MOCO in der Messe Bozen, in deren Rahmen sich Dienstleister den Entscheidern der Unternehmenswelt vorstellten, präsentierte sich Südtirol Online Marketing als neue digitale Werbeagentur.

MOCO steht für „Modern Company“ und ist mehr als nur eine Messe. MOCO sind „business days“ mit spannenden Vorträgen, Gelegenheiten für Networking und Ideenschmiede für Unternehmen, die sich in einer Wirtschaft, die immer schneller, immer vernetzter, immer globaler wird, behaupten müssen – kurz, MOCO bildete den idealen Rahmen für Südtirol Online Marketing, um sich als neue digitale Werbeagentur in der Businesswelt zu positionieren.

„Die digitale Medienvielfalt bietet Unternehmen eine Vielzahl an Möglichkeiten, den richtigen potentiellen Kunden anzusprechen“, erklärte Alex Mayr, Leiter der Digitalen Werbeagentur Südtirol Online Marketing im Rahmen des Opening Talks der MOCO-Messe. „Für mich als digitalen Werbemann ist es ungemein spannend, die verschiedenen Kanäle zu bespielen – für die Werbe- oder Marketing – Verantwortlichen in den Betrieben eine sehr große Herausforderung, zumal sie mit vielen weiteren Aufgaben um Unternehmen eingedeckt sind. Hier wollen wir mit der Digitalen Agentur ansetzen: Einen Überblick der Möglichkeiten schaffen und gemeinsam mit dem Kunden die richtigen Kanäle für seine Zielgruppe definieren.“


Südtirol Online Marketing vermarktet insgesamt 7 Portale des Medienhauses Athesia – und zwar stol.it, suedtirolnews.it, sportnews.bz, sentres.com, dolomitenmarkt.it, inLove.bz und trauer.dolomiten.it.

„Wir haben hier verschiedene Werbemöglichkeiten erfolgreich eingesetzt, dass wir heute über 1000 Kunden betreuen“, erklärte Mayr. „In der Konzeptionsphase der neuen Agentur haben wir unsere Kunden befragt, bei welchen Themen wir sie im Online Marketing Unterstützung benötigen und was sie sich im digitalen Marketing wünschen. Die häufigsten Antworten: mehr verkaufen und Marketing-Ressourcen effizient auslagern.“ Diesen Kunden-Wünschen gehört nun die ganze Aufmerksamkeit der neuen digitalen Werbeagentur der Athesia Medien. „Unsere Instrumente dabei: Erfahrung in der Werbung auf Südtirols führenden Online-Medien; die Portale, die den Kunden Reichweite und Sichtbarkeit garantieren; Kompetenz bei Google AdWords, Suchmaschinenoptimierung und Social Media-Erfahrung, durch die wir erfolgreiche Werbestrategien auch außerhalb Südtirols konzipieren können. Außerdem bieten wir die Erstellung von Webseiten an und zeigen, dass tolle Webseiten gar nicht teuer sein müssen.“

 

Mit dem MOCO Opening Talk in der Messe Bozen ging Südtirol Online Marketing gleich in medias res. über „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Die digitale Transformation der Medien und Werbung“ diskutierten Toni Ebner, Chefredakteur des Tagblattes „Dolomiten“ und des Portals stol.it, Stefan Perkmann Berger, Gründer von „WhatAventure“ und MoCO-Botschafter, Matteo Moretti, Researcher der Uni Bozen, Social Media-Expertin Ines Visintainer, Gründerin der Agentur „Clicktext“, Otto Gluderer, Gründer und Geschäftsführer von „onlinestore.it“ sowie Alex Mayr. Es moderierte Simon Schweigkofler.

Am Freitag lud Südtirol Online Marketing zu einem Aperitif, bei dem diskutiert und genetzwerkt wurde.

Ihr Alex Mayr und Team