Südtirol Online Marketing – WIKU Rubrik

„So funktioniert digitales Marketing“ von Jenny Plank – Social Media Manager

 

Auf Instagram einen Post planen? Schön wär’s! Doch genau das ist ab sofort keine Wunschvorstellung mehr, sondern Realität. War das Einplanen von Beiträgen auf Instagram bisher nur über Apps und Toolanbieter wie Hootsuite möglich, können Unternehmen jetzt noch einfacher Beiträge vorab einplanen und ihren Redaktionsplan pflegen.

 

 

Möglich macht das die Facebook-Plattform Creator Studio. Damit das Ganze auch funktioniert, müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Sie verfügen über eine Unternehmensseite bzw. ein Unternehmenskonto auf Facebook und Instagram;
  • Sie haben Instagram und Facebook verbunden;
  • Die Funktion ist freigeschaltet.

Instagram-Post via Facebook planen

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, steht Ihnen nichts mehr im Wege.

Die Funktion finden Sie also nicht in der Instagram App, sondern auf Facebook. Um einen Instagram Post planen zu können, müssen Sie deshalb am Desktop in Ihrem Business Manager oder direkt auf Facebook auf das Creator Studio klicken und zur Instagram-Ansicht wechseln.

Im Beitrag können Sie dann ganz normal den Text eingeben, Hashtags hinzufügen, eine Location auswählen und Bilder hochladen. An dieser Stelle können Sie dann entscheiden, ob Sie Ihren Post sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen wollen. Klicken Sie dafür auf den Haken ganz unten rechts.

Stories lassen sich mit dem Tool nicht planen

Wichtig zu erwähnen ist, dass mit dem Creator Studio nur normale Posts, also keine Stories eingeplant werden können. Branded Content, das heißt Instagram Shopping, erlaubt das Tool auch noch nicht.

Im Moment funktioniert das Einplanen eines Instagram-Posts, wie erwähnt, nur über Facebook. Es ist allerdings davon auszugehen, dass sich das in Zukunft noch ändert und es künftig möglich sein wird, die Funktion direkt in der Instagram-App durchzuführen.

 

[email protected]