Südtirol Online Marketing – WIKU Rubrik

„So funktioniert digitales Marketing“ von Manuel Strobl – Sales

 

Ein Produkt kann über 2 verschiedene Arten von Marketing-Kommunikation vermarktet werden. Entweder mit der sogenannten Push-Strategie (aus dem Englischen „to push“ = drücken) oder mit der Pull-Strategie („to pull“ = ziehen).

Welche Strategie ist besser?

Bei der Push-Strategie wird eine spezifische Zielgruppe gezielt zum Kauf eines Produktes animiert. Im Online-Bereich geschieht dies beispielsweise durch das Schalten von Werbung in den Suchmaschinen oder auf Social Media, aber auch durch gezieltes E-Mail-Marketing.

Bei der Pull-Methode werden die Informationen hingegen im Internet zur Verfügung gestellt. Das bedeutet, die potenziellen Kunden recherchieren eigenständig im Internet nach Produkten. Aus diesem Grund sollte Sichtbarkeit im Netz und das Bereitstellen von relevanten, zielgruppenorientierten Inhalten für jedes Unternehmen zu den obersten Prioritäten zählen.

Welche Form von Marketing-Kommunikation die bessere ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Welche der beiden Strategien sich eignet, hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Eine Mischung aus beiden Methoden stellt sich deshalb in vielen Fällen als sinnvoll heraus.

Ziele im Online-Marketing

Bevor Unternehmen ihre Kommunikationsstrategie erfolgreich umsetzen können, müssen sie sich Ziele setzen. Diese können je nach Unternehmen bzw. Unternehmensbranche variieren. Definiert werden sollten jene Kommunikationsziele, die den Unternehmenszielen am Nächsten kommen.

Zu den wichtigsten Maßnahmen gehört das Sichtbarmachen von konkreten Angeboten, beispielsweise für integrierte Online-Shops, und die Stärkung der Kundenbindung mithilfe von Social-Media-Netzwerken, wie Facebook, Instagram und Twitter. Ein weiteres Ziel könnte es sein, einen direkten Service über E-Mail, Online-Chats oder WhatsApp anzubieten.

Versuchen Sie Empfehlungen bzw. positive Kundenbewertungen für Ihre Produkte und Leistungen zu gewinnen und vergessen Sie nicht Ihre verfügbaren Ressourcen regelmäßig zu prüfen und zu planen.

Unternehmen müssen ihre Kommunikationsstrategie laufend anpassen und die Ziele stets klar vor Augen haben. Nur so können die geplanten Online-Marketing-Maßnahmen auch erfolgreich umgesetzt werden.

[email protected]