Südtirol Online Marketing – WIKU Rubrik

„So funktioniert digitales Marketing“ von Jenny Plank – Social Media Manager

 

Instagram hat mit einem Update und einer neuen Funktion wieder einmal für Aufsehen gesorgt: Mit den sogenannten Instagram Reels kann man seit Neuestem kurze, lustige, mit Musik unterlegte Videos aufnehmen. Den Nutzern wird damit eine weitere Möglichkeit geboten, um kreative Inhalte zu generieren. Den mittlerweile 1 Milliarde Nutzern der beliebten Social-Media-Plattform müssen schließlich immer wieder neue Features und Unterhaltungsformen geboten werden.

Doch die Neuerung sorgt nicht nur für positive Reaktionen – auch an negativer Kritik mangelt es nicht. Denn die neue Instagram-Funktion scheint nicht wirklich innovativ zu sein. In der Tat: Wer die beliebten Clips des erfolgreichen Konkurrenten TikTok kennt, der wird in der Tat eine gewisse Ähnlichkeit zu den Reels nicht abstreiten können.

So funktionieren Reels

Bei den Reels handelt es sich um 15 Sekunden lange Videos mit Musik, die von den Nutzern selbst erstellt und in ihren Storys gepostet werden können. Die Musik kann aus einer breit gefächerten Datenbank gewählt werden, aber auch selbst erfundene Melodien können verwendet werden. Reels können entweder als Instagram-Storys gepostet werden, direkt an andere User gesendet oder zum eigenen Profil im Reels-Abschnitt hinzugefügt werden. Auf der Suchseite gibt es außerdem die Kategorie „Entdecken“, auf der die neuesten und beliebtesten Reels gefunden werden können.

TikTok als Vorbild?

Die Ähnlichkeit der Reels zu den TikTok-Clips scheint kein Zufall zu sein, sondern eher eine direkte Reaktion auf die steigende Popularität der chinesischen Plattform. Immerhin war TikTok im 1. Quartal 2020 die meist gedownloadete App weltweit. Auch die Nutzer haben sich verändert: Während die Plattform anfangs überwiegend von der Generation Z verwendet wurde, sind dort neuerdings auch immer häufiger die sogenannten Millenials aktiv. Dies macht TikTok auch für Werbetreibende interessant.

Dank der hohen Beliebtheit und der zahlreichen Nutzer, die Instagram bereits vor der Einführung der neuen Funktion vorweisen konnte, ist es allerdings durchaus möglich, dass Instagram TikTok mit den Reels erfolgstechnisch auch in Zukunft übertrumpft. Es wäre schließlich nicht das erste Mal, dass Instagram mit dem Einbinden einer bereits existierenden Funktion eines anderen Anbieters Erfolg hat.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen: Social Media Marketing