Online-Werbevideos wirken aktivierender als statische Banner und sind bei den Nutzern positiver besetzt: Dies sind die Ergebnisse einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) unter Webusern zwischen 18 und 65.

So hat PwC ermittelt, dass mehr als ein Viertel aller Webnutzer Spots nicht nur ansieht, sondern sich danach weiter auf der Website des Anbieters informiert. Geschätzt werden vor allem Videos, die per Klick abgespielt werden, weniger positiv werden dagegen jene bewertet, die automatisch starten.

Und noch etwas wird deutlich: Stimmt die Qualität des Spots, stimmt auch die Wirkung, falls nicht, fallen die ablehnenden Reaktionen stärker aus als bei Bannern. Wir von SOM raten daher allen, Videos professionell zu produzieren.

In diesem Fall entwickelt sich ein Synergieeffekt zwischen Videos und Host-Website: Unternehmen profitieren vom enormen Traffic auf Seiten wie jener von STOL, deren Profil wiederum durch professionelle Werbespots gestärkt wird.